New York Manhattan

 
Manhattan mit Wolkenkratzern
 
Manhattan ist einer der fünf Stadtbezirke von New York die sich dort Boroughs nennen und sicherlich auch der bekannteste der von Touristen gerne besucht wird. In Manhattan leben rund 1,6 Millionen Menschen auf einer Fläche von 87 Quadratkilometer. Wenn man sich diesen Bezirk anschaut dann lohnt es sich auch die bekannte Freiheitsstatue ( Statue of Liberty ) zu besichtigen die man von dort aus schnell erreichen kann. Die Ursprünge von Manhattan gehen bis in das 16. Jahrhundert zurück und der Stadtteil hat sich immer weiterentwickelt und ist immer größer geworden. Manhattan hat eine Länge von 21,6 Kilometer und eine Breite zwischen 1,3 und 1,7 Kilometer. Manhattan ist eine Insel im Stadtgebiet von New York City und ist durch viele Brücken und Tunnel mit dem Festland verbunden. Bekannt ist sicherlich die Staten Island Ferry die sich am Battery Park befindet und kostenlos benutzt werden kann.
 

Manhattan ist aufgeteilt in verschiedene Stadtteile und die bekanntesten sind sicherlich Chelsea, Chinatown, Harlem, Greenwich Village, Little Italy, Lower East Side, SoHo, TriBeCa und die Upper East Side. In der Regel übernachten die meisten Touristen in einem Hotel in Manhattan da sich dort die meisten Sehenswürdigkeiten und Attraktionen befinden die man von dort aus bequem mit der U-Bahn erreichen kann. Es gibt dort viele schöne Unterkunftsmöglichkeiten die gleich gut sind wie zum Beispiel das Sheraton Safari Hotel in Orlando. Bekannte Wahrzeichen und Sehenswürdigkeiten von Manhattan sind zum Beispiel das Empire State Building wo es auch eine Aussichtsplattform gibt mit beeindruckendem Blick über Manhattan. Auch sehenswert sind das Chrysler Building, World Financial Center, die Wall Street, American Museum of Natural History, Museum of Modern Art, Chinatown New York City, Trump World Tower, Central Park, Grand Central Terminal und die Fifth Avenue wo man shoppen gehen kann.

 
Eine bekannte Brücke die Manhattan mit dem Festland verbindet ist die Brooklyn Bridge die besonders bei Nacht beeindruckend angestrahlt wird. Die Insel Manhattan Island wird vom Hudson River, East River und vom Harlem River umflossen. Ähnlich viele Brücken gibt es in der City of London wo sich die Themse befindet. In New York ist es der Hudson River wo Touristen auch Rundfahrten machen können. Eigentlich ist es nicht nur Manhattan, sondern weitere kleine Inseln gehören zu Manhattan noch dazu wie Roosevelt Island oder auch Governors Island. Dann gibt es noch ein kleines Stück Festland das sich Marble Hill nennt. Viele sehr hohe Wolkenkratzer gibt es in Manhattan und das höchste Gebäude der USA befindet sich dort. Aber den Rekord für das höchste Gebäude der Welt hat immer noch das VAE Emirat Dubai anzubieten. Aber Skyscraper hat New York viele zu bieten und es kommt nicht immer auf die Höhe an.
 
Washington Square Park
 

Die Bevölkerung bleibt in den letzten Jahren immer gleich und die Einwohnerzahl ist mittlerweile ähnlich wie in der Metropole Las Vegas in Nevada. Im Prinzip kann man sagen das es eher etwas weniger wird da die Immobilienpreise dort nicht gerade die günstigsten sind. Das kann sich nicht jeder leisten und deshalb ziehen viele in einen billigeren Stadtbezirk. Aber es gibt auch genügend Menschen die sich dort ein Apartment in einem Hochhaus leisten können. Für Investoren ist dies auch eine sehr gut Geldanlage da sich der Wert steigern kann innerhalb von ein paar Jahren wenn man eine gute Lage hat. Die Herkunft der Einwohner sind überwiegend nicht hispanische Weiße, Hispanics und auch Afroamerikaner. Auch Dominikaner von den tropischen Karibischen Inseln sind dort anzutreffen. Die Religion ist natürlich auch immer wichtig in einer Stadt und die größte Konfession ist dort die Römisch-Katholische Kirche. Es gibt aber auch sehr viele Juden und Protestanten verschiedener Glaubensrichtungen.

 
Für Touristen ist sicherlich auch sehr wichtig welche Sprache in Manhattan eigentlich gesprochen wird. Der größte Teil ist Englisch das auch in anderen Regionen der USA wie im Sonnenparadies Florida gesprochen wird. Deshalb ist es immer ratsam das man über Grundkenntnisse verfügt damit man sich auch verständigen kann während der Reise. Deutsch wird dort fast gar nicht gesprochen und mit Spanisch kommt man aber auch weiter. Dies wird auch sehr häufig in der Latino Metropole Miami gesprochen wo viele Menschen aus Südamerika wohnen. In der Regel ist für Besucher Manhattan der interessanteste Bezirk den man sich anschaut wo man auch übernachtet. Unser Tipp ist es sich ein Hotel sehr zentral auszusuchen damit man nicht weit zu den Sehenswürdigkeiten hat und manche können von dort aus auch per Fuß erreicht werden was sehr praktisch ist da man dadurch keine öffentlichen Verkehrsmittel benutzen muß.
 
Manhattan Skyline
 
Immer viele Besucher meinen das New York die Stadt ist und dabei handelt es sich um den Bundesstaat. Die Stadt nennt sich New York City die mit 8,3 Millionen Einwohner die größte Stadt in diesem Bundesstaat ist. Die Hauptstadt ist Albany die nur 100.000 Einwohner hat. Aber man spricht immer von New York wenn man dort Urlaub macht. Ähnlich ist das wie in der Metropole Singapur in Südostasien wo die Stadt auch der Staat ist. Für manche Besucher ist dies etwas verwirrend und bei einem Reiseführer kann man sich vorher genau informieren wo man eigentlich Urlaub macht. Das Klima in Manhattan ist geprägt durch warme Sommer zwischen den Monaten Mai bis September wo man 20 bis 30 Grad erwarten kann. Ab Oktober wird es schon wieder etwas kühler und die kältesten Monate sind von Dezember bis Februar. Im Prinzip kann man Manhattan aber zu jeder Jahreszeit bereisen und so heiß wie in Abu Dhabi City in den V.A.E. wird es ganz bestimmt nicht. Eine beliebte Reisezeit ist immer die Vorweihnachtszeit wo viele Touristen in die Stadt kommen um Geschenke für Weihnachten zu kaufen. Allerdings ist dies auch eine teure Reiszeit und die Hotels verlangen deutlich mehr Geld für eine Übernachtung. Für eine Reise ist Manhattan aber immer zu empfehlen da der Stadtbezirk einfach sehr vieles anzubieten hat für die Urlauber und sehr interessant ist. Man wird sicherlich begeistert sein wenn man dort zum ersten Mal ist und in der Regel kommen die meisten wieder einmal zurück da es dort so schön war. Zu empfehlen ist immer mindestens ein paar Tage oder sogar eine Woche zu verbringen damit man in aller Ruhe sich alles genau anschauen kann.
ImpressumDatenschutzBildnachweis